KeiNe PaNik

Von synchronisierten Abgründen bis zu meilentiefen Gräben!

Posted on: Mai 21, 2013

Ich bin auf den Dreh gekommen, Filme als Original-DVD zu sammeln und sie neben einander an meiner Wand aufzustellen. Einige noch völlig als Original in ihrer Plastikhülle. Für Stunden und Momente, die bestimmt noch kommen mögen? Ich mag das Gefühl einen Film auszupacken und ihn das erste Mal in das Abspielgerät zu legen.

Ich kann jetzt nicht immer nach Holland fahren und hoffen, dass die richtigen Filme da gerade zum Verkauf ausliegen. Also wagte ich es mal Filme in Deutschland zu bestellen, gleich 8 Stück. Die kamen an allen Tagen verteilt und ich hatte das tolle Gefühl, jeden Tag ein Päckchen bekommen zu haben. Viele stellte ich also als „originales Original“ in ihrer Plastikhülle in die Reihe an der Wand. Aber einige schaute ich jetzt auch am Wochenende. Ich genoß es zu vergleichen, wie die deutsche Synchron-Fassung den gesamten Film kaputt macht und dann selig in die Originalfassung wechseln zu können. Ich habe die Entdeckung gemacht, dass Filme in ihrer Originalsprache viel authentischer sind. Oft ist auch der Ton an die Kameraführung und den Filmschnitt angepasst. Wie bei einem Kunstwerk ist also auch bei einem Film nichts unwichtig.

Bisher dachte ich aber immer: in Deutschland wären wenigstens auch immer die Original-Stimmen wählbar, wenn man eine DVD kauft. Ich war am Anfang so glücklich einen originalen, koreanischen Dark-Movie ergattern zu können. Aber mit Schrecken mußte ich feststellen: die haben die gesamte koreanische Vertonung weggelassen! Das konnte ich mir dann nicht antun. Der gesamte Film ist für mich so wertlos. Wenn ich das Leuten aus Holland erzähle, dann werden sie meinen, dass in Deutschland nur Barbaren leben, weil sich solche DVDs wohl offensichtlich dort verkaufen lassen. Das Schlimmste ist, sie (die Deutschen) merken es noch nicht einmal dabei, wie sie so einen Film verhunzen.

Für mich es auch eine Portion Chauvinismus, eben keinen perfekten und märchenhaften Film sich anzuschauen, sondern nur einen billigen Asia- oder Ami-Film. Denn trashig kommen fast alle Filme in der deutschen Synchronfassung rüber. Da kann der Schauspieler noch so gut sein, wenn man eine Stimme drüber legt, die auch Sesamstraße vertonen könnte, dann ist das nur lächerlich. Zum anderen verändert man auch den gesamten Film, weil Stimmen doch in Original meist was anderes ausdrücken wollen, als die verdeutschende Zweitstimme wieder geben kann. Gibt es Aufführungen von Goethe oder Wagner in koreanisch? Eben aus dem Grund eben nicht. In Deutschland aber völlig normal, dass man Filme so verschandelt.

Jetzt habe ich sogar sehen müssen, dass sie noch nicht einmal davor halt machen, die originale Tonfassung einfach weg zu lassen. Da habe ich aber auch zu vorschnell im Internet gekauft? Hätte ich das gewußt!! Aber ich ging nun mal davon aus, dass man die originale Tonspur immer mitliefert, so wie ich davon ausgehe, dass man Kinder nicht schlägt oder Alten in der Bahn seinen Platz anbietet!

Na ja: schmeiß ich die DVD einfach weg und leg die gebrannte Raubkopie in die leere Hülle. Schon traurig in so einem Land leben zu müssen, wo man nichts Schönes, Geniales, Packendes in den Läden kaufen kann. Hab nochmals geschaut, ob es den Film nicht irgendwo anders im Original gibt, aber alles die selbe Fassung mit nur deutscher Tonspur.

Am Wochenende auch mit einem Kollegen durch die neue Stadt gezogen. Er zeigte mir, wo er Kaffee trinkt, oder man abends mal hingehen kann. Ich muß mir langsam auch neue, soziale Kontakte schaffen. Hab es noch nicht einmal geschafft bis jetzt meinen Betriebsflirt zum Essen einzuladen! Irgendwie auch ärgerlich, dass Frauen für gewöhnlich in völlig anderen Bezügen denken und leben als ich. Dabei könnte es so einfach sein?

Am Freitag CocoRosie in Berlin und ich bin dabei! Fahre, glaube ich, mit dem Auto hin und kann schon während der Fahrt die neue CD von denen rauf und runter hören. Bahnfahren nervt mich und wer weiß, wann ich da wieder zum Bahnhof kommen? Mitten in der Nacht gibt es auch oft keine Züge mehr, oder erst um 4 Uhr morgens wieder.

Übrigens spielen CocoRosie am 18. Juni 2013 auch in Wien in einem Studiokonzert! Wer will, kann da auch versuchen Studiokarten zu bekommen! Diese werden nämlich nicht verkauft, sondern nur verlost! Weitere Infos gibt es hier!

Nächsten Monat kommt dann wieder ein weiteres Drama auf mich zu! Ich habe 2 Wochen Urlaub, und wie immer habe ich keine Ahnung, was ich in der Zeit machen soll? Die Frau, die für die Urlaubsplanung zuständig ist, versuchte ich zu überzeugen, was eigentlich gut für mich wäre: jede Woche den Freitag oder Montag frei, bis der Urlaub aufgebraucht ist! An einem langen Wochenende kann ich mich besser erholen und wüßte auch immer, was zu tun. Aber das ginge nicht. Urlaub muß an einem Stück genommen werden, damit sich der Mitarbeiter „erholt“! Die 2 Wochen im Juni hat sie dann eingeteilt. Ich sagte ihr, ich hätte _dann_ keine besonderen Wünsche und sie solle ihn so legen, dass das vom Organisationsablauf gut paßt.

Dass Urlaub für mich wie ein rotes Tuch ist, ist vielen nicht gleich verständlich. Aber ich habe einfach keine Lust alleine Urlaub zu machen! Wie soll das gehen? Ich lese ab und an Reiseberichte im Internet. Das reicht mir völlig. Finde ich sogar besser als mit real existierenden Deutschen oder anderen Touristen mich herumschlagen zu müssen. Aber viel Urlaubserfahrung habe ich nicht. Als Studenten sind wir viel spontan mit Mietautos losgefahren. Quer durch Europa. Nach dem Studium kam das alles zum erliegen. Wo ich mir nicht meinen Urlaub auszahlen lassen konnte, mußte ich ihn nehmen. In den Wochen … ging es mir elend. Meinte, viel Alkohol trinken zu müssen oder sonst was. Tausend Komplexe gingen durch meinen Kopf. Aber eigentlich bin ich bloß anders als andere: für mich ist der Begriff „Urlauber“ negativ behaftet als nun eine Selbstbezeichnung.

Aber das Lamentieren bringt jetzt nichts. Die 2 Wochen sind leer für mich und das von Seiten der Arbeit auch schon „gebucht“. Irgendwie komisch, dass man sich jetzt extra was ausdenken muß, was man in der Zeit machen will oder besser gesagt muß? Kommt mir beinah wie ein Alibi vor! Ich glaube, dass ist einer der meilentiefen Gräben, die mich von normalen Menschen trennen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: