KeiNe PaNik

Kein Weihnachtsposting!

Posted on: Dezember 26, 2012

Eigentlich sollte man dem, der sich wünscht, Weihnachten sollte das ganze Jahr über sein, mit einer Anzeige wegen Körperverletzung drohen. Das ganze Jahr dieses Erkältungswetter und naiv-dumme Leute, die an Christkind, Weihnachtsmann und Co glauben, – oder zu mindestens so tun als ob? 🙂

Bin froh, dass ich ein paar Tagen nicht arbeiten brauchte, denn ich bin schon recht stark erkältet. Allein die Vorstellung mit kaputten Typen wie Schwiegereltern, entfernten Verwandten, Vater oder Mutter jetzt zwanghaft zusammen hocken zu müssen, scheint eine besondere Spezialität bürgerlichen Masochismus‘ zu sein? Eigentlich ist es ein kollektiver Atavismus der kindlichen Infantilität und mittlerweile wette ich, dass die kaputten Familientypen in meiner Straße insgeheimen psychisch in die Rolle des ersten Sohnes regredieren und in ihrer Frau die Mutti sehen. Da sollte es auch nicht verwundern, wie dick und abgewrackt diese Frauen sind, denn bei der Mutti darf es ja auch so sein. – Ich denke aber, die schaffen es nicht zu durchschauen, warum einer nun über sie lachen und sie als „Hobbits“ verachten kann? Jedem das seine!

Zu Weihnachten werden mir diese gesellschaftlichen Tendenzen nur sehr deutlich, welche sonst nur still und heimlich in den bürgerlichen Schicksalen hinter Einfamilienhaus-Wänden sich abspielen. Bezeichnend auch, dass ich morgen und den Tag drauf noch arbeiten muß. Ich mag diese Leute eher aus diesem Grund nicht sehr: sie haben immer Urlaub! Alles genau geplant, 12 Monate vorher gebucht, reden bei Treffen den Scheiß, den sie täglich in der „Tagesschau“ oder sonst wo im TV aufschnappen und tun so, als hätten sie Ahnung von der Welt. Ja ja, geh mal zu Mutti, wünscht man diesen Leuten, bei denen es einem immer mal auf den Lippen brennt, ob er denn früher Bettnässer gewesen sei?

So hab ich ein wenig den Weihnachtsfrust abgelassen. Für mich ist es eigentlich klar, dass wenn man den begrenzten, moralischen Horizont der Gesellschaft verlassen will, auch mit Weihnachten sich klar sein sollte: es ist ein Mittel der Manipulation. Angefangen bei den Kindern, die mit Geld und Geschenken schon in frühen Jahren schlicht gekauft werden sollen, ein den Eltern angemessenes Verhalten an den Tag zu legen. Den Eltern nützt es, der Staat und Kirche fördern es, um genügend Menschen zu züchten, die nichts weiter als Hobbits sind und somit total ungefährlich für ihren Machtanspruch. Weiter wird denen ein schlechtes Gewissen gemacht, die nichts mehr damit zu tun haben wollen. Allein schon diese geballte Ladung an arbeitsfreien Tagen ist eine Nötigung! Keiner kann mehr einkaufen, nichts geht mehr und in der Glotze: Weihnachtspropaganda! Ich für meinen Teil hätte nichts gegen 5 zusätzliche Urlaubstage bei Streichung solcher Feiertage wie Weihnachten und Ostern.

Advertisements

3 Antworten to "Kein Weihnachtsposting!"

Seit dem heurigen Weihnachten freut es mich auch nicht mehr. In Zukunft erfreue ich mich einfach an den Weihnachtschören und dem wohlig warmen Gefühl, dass sich ab Dezember bei mir breit macht. Weihnachten hin oder her.

Frust habe ich dafür mit Silvester. Für mich ist der Übergang vom einen Jahr ins nächste wie der zweier Monate. Nichts Besonderes. Und trotzdem höre ich von allen Seiten, wie man sich „einen guten Rutsch“ und ein „schönes, neues Jahr“ sagt. Mittlerweile bin ich bereits am überlegen, ob ich nicht aus Protest beginne, jedem einen guten, neuen Monat zu wünschen.

Aus den Menschen sind zum größten Teil stupide Einkaufs/Konsum-Roboter geworden, trotzdem finde ich die ersten beiden Absätze deines Postings sehr gehässig.

Was wurde aus deiner Horror-Movie-Kritik-Seite ?

Ich bin da wohl zynischer und würde am liebsten den Leuten neben einem „schönen neuem Jahr 2013“ auch schon mal das gleiche für 2014, 2015 und bis dahin man sich kennen wird zu wünschen. Redundanz vermeiden, eine meiner Devisen!

Ja das Posting ist nicht sehr aufbauend, entspricht aber meiner dunklen Stimmung. Durch die neue Arbeit hab ich kaum noch Zeit, weder um Horrorfilme zu schauen, noch um darüber zu schreiben. Wenn ich ehrlich bin, bin ich einfach gefrustet und dieses dunkle Wetter draußen gibt dann auch einem den Rest. Nach der Wintersonnenwende verharrt die Erde ein paar Tage in der Dunkelheit und erst jetzt werden die Tage jeden Morgen wieder länger. Das motiviert mich ein wenig Optimismus an den Tag zu legen. Bin eher ein Sommermensch und wohlig warme Gefühle im Dezember sind mir unbekannt.

Aber was hat denn Dein Weihnachten vermiest? Ich hoffe nicht mein Posting hier, so wichtig ist es ja auch nicht. (Satz spaßig gemeint, Frage aber ernst) Bin jetzt für 10 Tage „off“ und morgen um 4 Uhr in der Früh aus den Federn. Ich wünsche Dir aber auf jeden Fall eine schöne, neue Woche mit viel Gesundheit und Glück.

Es ist einfach die Tatsache, dass ich kein Kind mehr bin.

Die wünsche ich dir ebenfalls, lieber Wolfgang 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: