KeiNe PaNik

Corona, wie trinkt man das Bier richtig?

Posted on: September 11, 2012

Corana Extra ist ein ziemlich teures Bier. Eigentlich ist es auch kein richtiges Bier, sondern ein Maisbier. Es ist in Mexiko sehr beliebt. Schaut man einen Internet-Test an, so kann man auf den Gedanken kommen, dass das Bier viele Deutsche einfach überfordert. Der Deutsche hält sich für den geborenen Bierkenner. Ist so wie beim Fußball, da kommt vieles versnobt rüber und verdeckt meist auch nur die blanke Unkenntnis.

Nebenbei habe ich nur ein deutsches Lieblingsbier (1). Sonst sind alles andere nur ausländische Biere. Sie sind einfach viel abwechslungsreicher als die beiden deutschen Geschmackspole hopfig-herb und malzig-süß.

Das Corona ist da auch so ein besonderes Bier. Man darf es aber wirklich nicht wie ein Kellerbier trinken. Weil es ein mexikanisches Bier ist, muß es draußen furchtbar heiß sein. Das Bier selber sollte mindestens 12 Stunden im Kühlschrank gewartet haben. – Also eiskalt! Die Limettenscheibe sollte natürlich frisch sein, nicht zu dünn und sie gibt den definitiven Kick beim Trinken. Die wird einfach in die Flasche gestopft. Man käme nie auf den Gedanken das Corona aus einem Glas trinken zu wollen. Beim Trinken selber kann es passieren, dass einem sexuelle Assoziationen kommen. Aber bei Sonnenschein und mit einem kühlen Maisbier in der Hand … ist das schon ok.

Also fassen wir zusammen: Corona Extra ist kein gewöhnliches Bier. Man trinkt es eigentlich wie einen Longdrink. Mit so einem muß man es vergleichen. Dann stimmt es auch eher preislich. Nach spätestens 2 Bieren ist auch der Durst gestillt und man braucht nicht mehr weiter trinken.

Na ja, die deutschen Kommentatoren stört aber hingegen, dass kaum eine „Blume“ zu sehen ist. Muß ja auch nicht und zeigt, dass sie es wie Kellerbier getrunken haben! 😉

Warum eigentlich tut man 3 trockene Reiskörner in ein Kristallweizen? – Das weiß auch kaum einer in Deutschland! „Bierkenner-Nation“ 😀

(1) Mein deutsches Lieblingsbier ist Rothaus Tannenzäpfle aus Baden! Ein Geheimtipp! 🙂

Advertisements

4 Antworten to "Corona, wie trinkt man das Bier richtig?"

„Du interessiert mich nicht, was Du schreibst!“

Keine Ahnung, was Du der Welt damit sagen willst, der Nebensatz macht keinen Sinn.
Naja, Corona ist trotzdem lecker. 🙂

Ausserdem wurde die Limette ursprünglich zum reinigen der Öffnung benutzt.

😀 oje ganz ehrlich du scheinst nicht viel Ahnung zu haben! Wer schon mal von der Grundannahme ausgeht, in D gibt es nur „zwei Geschmackspole“…..
Es scheint so, dass du dich noch nicht durch die Welt der Kleinbrauereien getrunken hast. Gerade in Bayern gibt es unzählige davon und jede hat ihren eigenen und unverkennbaren Geschmack. Das Tannenzäpfle ist auch schon ein sehr angepasstes Bier und hat kaum große Unterschiede zu anderen großen Biermarken. Deshalb lieber auf kleinere Brauereien zurückgreifen, dort findet man auch ein richtig abwechslungsreiches geschmackliches Angebot.
Also bevor man meckert, erst einmal ein bisschen Ahnung haben 😉
Bitte verschone uns in Zukunft mit deinem Halbwissen!

Ah übrigens ist das Reiskorn oder mehrere füt den Schaum im Kristallweizen ;D

Grüßla 🙂

Viel Spaß mit Deinem Bier! Du interessiert mich nicht, was Du schreibst! 😉 Und Reiskorn war auch nicht richtig! 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: