KeiNe PaNik

Eine Frage des Geschmacks?

Posted on: September 6, 2012

Am Ende des Monats habe ich keine Arbeit mehr! – Endlich, denn ich habe einfach keine Lust mehr am Morgen für den Mist aufzustehen. Natürlich ist es so, dass man irgendeine Form von Abschied haben sollte. Ich habe dafür am Dienstag ein – für mich – lustiges Video gedreht, bei dem es um Abschied geht.

Die Sachen, die da auf dem Boden liegen, sind meine. Die Jacke und die Krawatte sind für Leute, die mich kennen, unverwechselbar, weil ich sie – seitdem ich dort arbeitete, hatte.

Frage mich, ob das Video von manchen als geschmacklos angesehen werden kann? Man kann sicher eine Todessymbolik darin erkennen! Aber Abschied ist Tod, – und viele von den Nasen werde ich sicher nie wieder sehen. Typen wie ich nehmen ihre Sachen einfach von Harken und gehen, ohne sich umzudrehen und zurück zu blicken. Außerdem habe ich eine Schwäche für verstörende Videos und so nette Sachen wie „wie Schade, dass ich gehe …“ blabla „vermisse“ blabla … die sind einfach nicht mein Ding!

Advertisements

3 Antworten to "Eine Frage des Geschmacks?"

Ob du nun gestorben bist oder auf einmal verschwunden, darf der Seher (also meine Wenigkeit) selbst entscheiden, oder ?

Ok, also eher Ratlosigkeit? Ich hab das Video jetzt in so fern bearbeitet, dass ganz am Ende noch „Bildschirmrauschen“ eingeblendet wird. War eine spontane Idee von mir, wie es wohl wirken würde, einfach so leere Kleider am Boden aufzunehmen? Ich interpretiere das in so fern (Bedeutung bei Kunst liegt ja immer im Auge des Betrachters), dass ich ab Freitag einfach mal weg sein werde. – Im Kopf habe ich da irgendwie immer das Abschiedsfest von Bilbo Beutlin, der ein riesen Fest geben mußte, für Leute, die er zum größten Teil nicht mochte und dann auch – auf einmal weg war…. Ursprünglich wollte ich eine Vogelscheuche mit meinen Kleidern bauen und das drehen …. Ließ sich aber technisch nicht realisieren.

Aber vielleicht ist es auch einfach nur Skurrilität? Wahrscheinlich einer meiner vielen Facebook-Postings, die so ohne Kommentare stehen werden, weil keiner sie verstehen kann. Egal, wollte dann auch eh aufhören mit Facebook.

Ich wollte auch mit dem Rauchen aufhören.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: